Stahlbeton-Rahmenbauteile

Rahmendurchlässe mit Spannschraubenverbindung

Einsatzgebiete:

  • niedrige Überschüttung
  • geringer Straßenaufbau
  • Durchlässe für Schienenverkehrswege

Die konstruktive Verschraubung der einzelnen Rahmen erfolgt mit verzinkten Gewindestangen M 16 bzw. M 20 und Langmuttern.

Alternativ sind auch Spannschrauben in Edelstahl erhältlich.

Montage-Hinweis: 

Aufstellung des Endstücks, Befestigung der Spannschrauben mit Endmuttern. Montage des nächsten Rahmenstücks: Einlegen der Fugendichtung, Heranziehen des Rahmenstücks durch Seilzug, Spannschrauben eindrehen und festziehen. Montage der weiteren Rahmenstücke entsprechend. Verputz der Vouten an den Verschraubungsstellen mit einem geeigneten Mörtel